DMSB: SimRacing ab sofort offizielle Motorsport-Disziplin

SimRacing gilt ab sofort als offizielle Motorsport-Disziplin! Das hat das Präsidium des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB) auf seiner Sitzung am 4. Oktober beschlossen. Damit öffnet sich der DMSB für die digitale Variante des Motorsports und sorgt gleichzeitig für eine Professionalisierung des Sports mit Rennsport-Simulatoren.

Der DMSB unterscheidet allerdings klar zwischen reinen Hobby-Gamern, die am Handy oder auf der Spielekonsole zocken, und professionellen Spielern, die auch über das nötige Equipment verfügen. SimRacing erfordert neben Lenkrad, Gaspedal und Bremse auch sportliches Training und Sportstrukturen, heißt es seitens des DMSB.

 

Quelle :DMSB, Motorsport-Magazin