RaceRoom erhält Triple Screen Unterstützung, 64-bit-Version und viele weiter Updates

Sector3 Studios hat RaceRoom Racing Experience auf die Version 0.3.0.6163 aktualisiert und bietet neben den drei neuen Fahrzeugen Mercedes-AMG GT3, Audi R8 LMS, Callaway Corvette C7 GT3-R auch neue Features. Hier gibt es die komplette Liste mit über 50 Verbesserungen.

Die brandneue Callaway Corvette C7 GT3-R knüpft an die berühmte Corvette Z06.R GT3 an und verfügt über abermals mehr Leistung und bessere Aerodynamik. Dieses erstaunliche Rennauto wurde vom Unternehmen Callaway Competition mit Sitz in Leingarten (Heilbronn, Deutschland) entwickelt. Es hat einen V8-Antrieb mit 6,2 Liter unter der Haube, der bis zu 600 PS erzeugt, was ihn zur bisher schnellsten rennoptimierten C7-Version macht. Jetzt ist die Corvette im Store erhältlich.

Der Mercedes-AMG GT3 wurde als Siegerauto konzipiert. Er basiert auf der Serienversion des GT und beinhaltet den Erfahrungsreichtum der Errungenschaften des SLS AMG GT3. Er vereint hochwertige Technologie mit einem spektakulären Design. Und er beeindruckt mit höchster Sicherheit, präziser Dynamik und einfachem Fahrverhalten. Selbstverständlich ist der Wagen auch bei RaceRoom ein absolutes Highlight. Hier geht es zum Store.

Die neueste Generation des Audi R8 LMS folgt ihrem erfolgreichen Vorgänger auf dem Fuße und bietet sogar noch mehr Rennauto-Technologie. Das Fahrzeug verbindet Leichtbau mit einem einzigartigen Sicherheitskonzept und einem leistungsstarken V10-Antrieb mit 585 PS. Hier ist der Wagen für RaceRoom erhältlich.

Kommentar hinterlassen